• Au Pair in Dänemark

    Mit über 7.000 Kilometern ist Dänemarks Küstenlinie länger als die Chinesische Mauer. Hier regiert eines der ältesten Königshäuser der Welt, dessen Wurzeln über 1000 Jahre in die Geschichte zurück reichen. Dänemark besteht aus Jütland, Fünen und Seeland sowie mehr als 400 weiteren malerischen Inseln, von denen 72 bewohnt sind.

    Voraussetzungen

    -
    Erfahrungen in der Kinderbetreuung (mind. 1 Referenz notwendig)
     
    -
    Mindestalter: 18 Jahre
     
    -
    Gute Englischkenntnisse
     
    -
    Kein Eintrag im Strafregister
     
    -
    Ledig und kinderlos
     
    -
    Führerschein (von Vorteil)
     
    -
    Aufenthaltsdauer: 12 Monate
     

    Programmbeschreibung

    Nach Erhalt deiner Bewerbungsunterlagen für einen Aufenthalt als Au Pair in Dänemark vermitteln wir dich über unsere Partner in Dänemark an eine passende Gastfamilie, bei der du vor Ort wohnst und ein eigenes Zimmer hast. Sie holt dich bei deiner Ankunft vom Flughafen bzw. Bahnhof ab. Du unterstützt die Gastfamilie mit Hausarbeiten wie z.B. Mahlzeiten zubereiten, die Küche aufräumen oder Wäsche waschen. Außerdem hilfst du bei der Betreuung der Kinder, wie z.B. die Kinder anziehen oder ihnen bei den Hausaufgaben helfen. Als Au Pair in Dänemark fällt tendenziell mehr Hausarbeit als Kinderbetreuung an. Insgesamt greifst du deiner Gastfamilie für 30 Stunden pro Woche unter die Arme und kümmerst dich zusätzlich an drei Abenden um die Gastkinder. Dafür erhältst du kostenlose Unterkunft und Verpflegung, ein monatliches Taschengeld von 4.000 Dänischen Kronen (ca. EUR 536,00) und hast 1 - 2 Tage pro Woche frei.

    Programmleistungen

    Vor Abreise

    -
    Kostenlose und individuelle Programmberatung
     
    -
    Betreuung durch feste Programmkoordinatoren
     
    -
    Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen
     
    -
    Betreuung und Beratung während des gesamten Vermittlungsprozesses
     
    -
    Zusendung von Tipps zum Skype-Gespräch mit potenzieller Gastfamilie
     
    -
    Zusendung von Informationen zur Gastfamilie per E-mail
     
    -
    Vermittlung in eine sorgfältig mit dir ausgewählte Gastfamilie
     
    -
    Erhalt einer Au Pair Vereinbarung oder eines Einladungsbriefes der Gastfamilie
     
    -
    Schriftliche Bestätigung über den Au Pair Aufenthalt auf Anfrage
     
    -
    Tipps bei der Wahl einer geeigneten Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung
     
    -
    Reiserücktrittsversicherung (optional)
     
    -
    Au Pair Handbuch mit wichtigen Informationen über deine Aufgaben als Au Pair, den Umgang mit Kindern und Hilfestellungen in herausfordernden Situationen
     
    -
    active abroad - Au Pair Guide (inkl. Packliste und Tipps für Gastgeschenke, Koch-, Back- sowie Spielideen, Tipps zum Umgang mit kulturellen Unterschieden in der Kinderbetreuung und im Alltag)
     
    -
    Informationsbroschüre "Unterwegs in Europa"
     
    -
    au pair communicator
     
    -
    Rücksendung der Bewerbungsunterlagen
     
    -
    active abroad-Teilnahmezertifikat nach Rückkehr
     

    Im Gastland

    -
    kostenlose Verpflegung und eigenes Zimmer bei der Gastfamilie
     
    -
    wöchentliches Taschengeld von ca. EUR 130,00
     
    -
    1 Woche bezahlter Urlaub bei einem Aufenthalt von 6 Monaten
     
    -
    Abholung vom Flughafen/Bahnhof durch die Gastfamilie
     
    -
    Informationsversorgung vor Ort durch Ansprechpartner
     
    -
    Notruf-Hotline
     
    -
    ggf. Kontakte zu anderen Au Pairs
     
    -
    Möglichkeit, einen Sprachkurs zu besuchen
     

    Programmkosten

    EUR 225,00 zzgl. 19% Mehrwertsteuer = EUR 267,75

Kontakt

Tel: 08161 - 40288-0
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

active abroad
Obere Hauptstraße 8
85354 Freising/ München

Bürozeiten:
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Erfahrungsberichte

  • Erfahrungsbericht
    Neuseeland

    Lydia über ihr Au Pair-Jahr in Neuseeland

    „Neuseeland – das schönste Ende der Welt!“ dies las ich vor meiner Reise in zahlreichen Reiseführern. Nachdem ich Neuseelands Landschaft und die wirklich freundlichen und hilfsbereiten Neuseeländer kennen lernte, kann ich dies nur bestätigen!

    Weiterlesen ...