Au Pair - England
Erfahrungsbericht von Sandra

"Au Pair sein- Nur Leben in einer Gastfamilie und auf Kinder aufpassen? Von wegen! Man stürzt sich in ein komplett neues und aufregendes kleines Abenteuer mit viel Ungewissheit was passieren wird, aber dem Gedanken im Hintergrund: Das wird mit die beste Zeit meines Lebens! "
Hauptbild Au Pair England

"Au Pair sein- Nur Leben in einer Gastfamilie und auf Kinder aufpassen? Von wegen! Man stürzt sich in ein komplett neues und aufregendes kleines Abenteuer mit viel Ungewissheit was passieren wird, aber dem Gedanken im Hintergrund: Das wird mit die beste Zeit meines Lebens!

Mein kleines Abenteuer begann am 16.7.2018. Nervös aber auch voller Vorfreude auf das was mich erwartet saß ich nachmittags im Flieger nach London. Vom Taxi abgeholt ging es in mein neues Zuhause für die nächsten Monate. Da ich recht spät ankam, habe ich meine Gastkinder erst am nächsten Morgen kennengelernt. Meine drei Gastmädchen die zu dem Zeitpunkt 1 ½, fast 5 und 7 ½ Jahre alt waren, haben mich direkt herzlich willkommen geheißen und das war der Start eines sehr guten Verhältnis mit allen drei, was sich über die Monate immer mehr aufgebaut hat. Vor allem die Kleine ist sehr auf mich fixiert und wir sind ein Herz und eine Seele geworden und ich vermisse sie jetzt schon, wenn ich an den baldigen Abschied denke.

Nachdem ich erstmal ein bisschen gebraucht habe anzukommen, zu realisieren, dass ich jetzt wirklich in London lebe und richtig Anschluss zu finden, weil ich nach zwei Wochen erstmal die Möglichkeit hatte mit meiner Gastfamilie in den Sommerurlaub zu fahren, wurde London natürlich jedes Wochenende unsicher gemacht. Neben den bekannten „Tourispots“ findet man auch ganz schnell Geheimtipps und hat seine Lieblingsecken in einer Stadt die man sowieso nur lieben kann!

London ist einfach eine Stadt voller Lebensfreude, Diversität, Kultur und und und. Das merkt man nicht nur, wenn man durch die Straßen läuft, sondern auch in den U Bahnen oder wenn man einfach nur einem der zahlreichen Straßenmusiker zuhört.

Da London eine sehr gute Anbindung in andere Städte Englands hat, sei es mit Zug oder Bus, habe ich mit Freunden natürlich auch andere Städte unsicher gemacht. So hat es mich nach Cambridge, Canterbury, Windsor, Bournemouth und mehrmals nach Brighton gezogen. Auch ein Wochenendtrip nach Wales durfte nicht fehlen und ein Trip nach Liverpool ist bereits geplant. Ich kann nur raten wirklich die Wochenende auch mal für einen Ausflug zu nutzen. Es wird euch gut tun mal komplett abschalten zu können und der Großstadt zu entkommen.

Natürlich macht das vor allem mit Freunden Spaß die man dank Social Media, Au Pair Treffen oder auch die Gastfamilie sehr schnell findet. Denn jeder will natürlich Anschluss finden und man hat immer etwas was einen verbindet und über was man direkt reden kann. Deshalb offen in die Situation gehen und ihr könnt nur mit tollen Freundschaften belohnt werden!

Ich bin jetzt schon 10 Monate in London, war zwischendurch immer mal kurz daheim, eine Sache die ich auch nur empfehlen kann, und kann wirklich sagen ich bereue meine Entscheidung als Au Pair nach England/London zu gehen kein bisschen. Ich habe hier Erinnerungen gesammelt und Erfahrungen gemacht die mir keiner nehmen kann und die ich auf keinen Fall missen möchte. Außerdem habe ich super tolle Mädels kennengelernt mit denen ich auch hoffentlich, wenn es in ein paar Wochen nach Hause geht weiter hin in Kontakt stehen werde, denn was uns verbindet kann kaum ein anderer nachvollziehen, wenn er nicht selbst diese Erfahrung gemacht hat. Man ist nun mal in einem fremden Land ohne sein gewohntes Umfeld und da braucht man hier einfach ein paar gute Freunde mit denen man sich auch mal über kleine Problemchen austauschen kann, weil natürlich ist nicht immer alles perfekt und man fragt sich auch mal ob die Entscheidung jetzt wirklich so die beste war, aber ich verspreche euch ihr werdet rückblickend betrachtet nichts bereuen und mit einem breiten Lächeln auf eure Zeit im Ausland zurück blicken können. Ich kann definitiv sagen, dass ich in London eine Art zweites zu Hause gefunden habe, mir die Arbeit mit meinen 3 Mädels so anstrengend es auch sein konnte, sehr viel Spaß gemacht hat und ich sehr dankbar bin diese ganzen Erfahrungen hier sammeln zu können.

Deshalb springt, legt eure Zweifel bei Seite und wagt den Schritt in euer kleines Abenteuer und die beste Zeit eures Lebens!"

  • Bild 1 - Erfahrungsbericht Au Pair England
  • Bild 2 - Erfahrungsbericht Au Pair England
  • Bild 3 - Erfahrungsbericht Au Pair England
  • Bild 4 - Erfahrungsbericht Au Pair England

Kontakt

Tel: 08161 - 40288-0
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

active abroad GmbH
Obere Hauptstraße 8
85354 Freising/ München

Bürozeiten:
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Erfahrungsbericht
Au Pair - England

Hier geht’s zur Flugbuchung