Au Pair - Kanada
Erfahrungsbericht von Katharina

"Ich bereue meine Entscheidung als Au Pair ins Ausland gegangen zu sein keinen einzigen Tag und kann es auch jedem nur weiter empfehlen! Ich werde wahrscheinlich nie wieder so viel erleben, wie ich in diesem Jahr erlebt habe!"
Hauptbild Au Pair Kanada

"Für mich war schon sehr schnell klar, dass ich nach meinem Abitur ins Ausland gehen will. Im Sommer 2016 hatte ich einen 4-wöchigen Sprachkurs in Vancouver gemacht, bei dem ich in einer Gastfamilie gelebt hatte und morgens in der örtlichen Schule z.B. etwas über die Kultur Kanadas gelernt habe. Nachmittags haben wir coole und interessante Dinge unternommen, wie Kajak fahren, Vancouver und Whistler besuchen, Whalewatching und und und. Nach diesen Wochen wusste ich sofort, ich möchte dieses unglaublich schöne Land noch weiter bereisen und dort einmal für längere Zeit leben! Nun ist Au Pair mittlerweile ein ganz geläufiger Begriff und man bekommt fast überall auf der Welt eine Gastfamilie. Zudem kann man mit Kindern arbeiten, eine andere Familie und Kultur kennen lernen und nebenher noch reisen. Ich hatte großes Glück und bin zu einer wundervollen Familie auf Vancouver Island gekommen. Nun mag man (so auch ich anfangs) denken, dass man auf einer "Insel" schon etwas abgeschottet lebt und ob sie dort überhaupt etwas haben..? Das widerlege ich ganz klar! Vancouver Island ist recht groß und hat super schöne Ecken, tolle Strände und sogar ein Skigebiet! So lohnt es sich auf jeden Fall in das Surfer-Städtchen 'Tofino' im Sommer zu fahren, nach Campbell River oder eben auf Mount Washington Skifahren. Ich durfte das Auto meiner Gastfamilie mitbenutzen, denn ohne ist man in Kanada schon etwas aufgeschmissen. Ich konnte während meines Auslandsjahres und dem Arbeiten in der Familie dennoch viel reisen. Ich habe es mehrmals nach Vancouver geschafft, von dort aus auch zwei mal nach Whistler und in die kanadischen RockyMountains (Sommer + Winter, beide Jahreszeiten sehr zu empfehlen) und sogar in den USA nach Seattle, SanFrancisco und Los Angeles. Ich habe durch die Organisation, Reisen und Facebook-Gruppen weitere Au Pairs in meiner Region kennengelernt und ich war nie allein. Auch meine Gastfamilie war mehr als herzlich und so war ich zu jeder Aktivität willkommen mitzugehen. Kanada als Land bietet sich sehr an um wunderschöne und atemberaubende Natur zu genießen. Die NationalParks sind in sehr guten Zuständen und selbst die Kanadier sind super lieb, immer offen für Fragen und helfen einem weiter. Genau so wie active abroad, die immer ein offenes Ohr für meine Fragen und Anliegen hatten. Sie halfen mir zudem meine zweite Familie hier in Kanada zu finden! Ich bereue meine Entscheidung als Au Pair ins Ausland gegangen zu sein keinen einzigen Tag und kann es auch jedem nur weiter empfehlen! Ich werde wahrscheinlich nie wieder so viel erleben, wie ich in diesem Jahr erlebt habe! Ich habe neue Leute kennen gelernt, eine neue Kultur, neues Essen und ganz ganz viel unbeschreiblich schöne Natur gesehen! Diese Erfahrung kann mir niemand mehr nehmen!"

  • Bild 1 - Erfahrungsbericht Au Pair Kanada
  • Bild 2 - Erfahrungsbericht Au Pair Kanada
  • Bild 3 - Erfahrungsbericht Au Pair Kanada

Kontakt

Tel: 08161 - 40288-0
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

active abroad GmbH
Obere Hauptstraße 8
85354 Freising/ München

Bürozeiten:
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Erfahrungsbericht
Au Pair - England

Hier geht’s zur Flugbuchung