Au Pair - Schweden
Erfahrungsbericht von Aileen

"Ich wollte Raus, neue Menschen kennenlernen, andere Kulturen, einfach die Welt erkunden und vor allem nach Schweden. Daher entschied ich mich für ein Jahr nach Schweden zu gehen. "
Hauptbild Au Pair Schweden

"Einmal in Schweden leben, das war mir sofort klar als ich vor 8 Jahren das Erste mal mit meiner Tante, meinem Onkel und meinem Cousin in Schweden war. Ich habe mich sofort in das Land, die Kultur, die Sprache, die Natur, die Menschen hier verliebt. Ich konnte es kaum abwarten wieder nach Schweden zu fahren. Weshalb meine Eltern mit mir jedes Jahr nach Schweden in den Urlaub fahren mussten. Nach dem Abi gleich eine Ausbildung anfangen oder sogar anzufangen zu Studieren kam für mich Erstmal nicht in Frage. Ich wollte Raus, neue Menschen kennenlernen, andere Kulturen, einfach die Welterkunden und vor allem nach Schweden. Daher entschied ich mich für ein Jahr nach Schweden zu gehen. Ich liebe es mit Kindern zu Arbeiten also Bot es sich an als Au Pair zu arbeiten. Ich machte mich auf die Suche nach einer Agentur, welche Au Pairs nach Schweden vermittelte. Dies gestaltete sich jedoch schwieriger als ich dachte! Nach langer Suche, tausenden Gesprächen und Messe besuchen fand ich dann Active Abroad. Ich hatte mich mit den Mitarbeiterinnen unterhalten, welche total freundlich sind und einem bei jeder Frage mit Rat zur Seite stehen. Nichts wie los dachte ich mir und suchte alle Unterlagen zusammen, die ich brauchte und schickte sie ab. Nun hieß es warten! Die Wochen, Monate vergingen und vergingen. Ich war schon kurz davor die Hoffnung aufzugeben eine Familie für mich zu finden. Doch dann kam am 19.6.2017 die E-Mail einer Familie aus Karlshman im Süden Schwedens! Wir verabredeten uns zum Skype Gespräch, es war ein super tolles und langes Gespräch! Wir waren von Anfang an begeistert von einander die Chemie stimmte! Es passte! Jetzt hieß es Flug buchen und Koffer packen, den am 23.7.2017 ging es schon los. Mittlerweile bin ich seit 11 Monaten hier und bald heißt es für mich auch schon wieder Koffer packen und von meiner Gastfamilie Abschied nehmen.

Der Tag war gekommen und es hieß für mich hej då Deutschland und Hej neues Abenteuer, hej Schweden! Ich war total aufgeregt und hatte auch etwas angst, ein fremdes Land eine Fremde Sprache und eine "fremde" Familie, die ich bis jetzt nur vom Skypen kannte aber die Neugier war größer. Da meine Familie halb Neuseeländisch, halb Schwedisch ist sprechen alle perfektes Englisch und auch ansonsten kommt man hier in Schweden sehr gut mit Englisch weiter, was mich etwas beruhigte!

Das Leben hier in Schweden ist doch ganz schön anders als in Deutschland! Vor allem das Wetter und die Dunkelheit im Winter, die hat mich ganzen zu schaffen gemacht. Ich hatte oft Tage im Winter an denen ich zu nichts Lust hatte und an denen ich einfach nur schlafen wollte aber dafür ist der Sommer um so schöner! Die langen Sommernächte, das Wasser, die Sonnenuntergänge einfach nur herrlich! Der Ort in dem ich lebe hier in Schweden ist wunderschön, man hat das Wasser direkt vor der Haustür aber wenn es einen eher in den Wald zieht oder in die Stadt, man hat alles direkt vor der Tür! Ich habe hier in meinem Jahr in Schweden so viele Höhen und Tiefen erlebt für die ich alle sehr Dankbar bin. Dank meiner wundervollen Gastfamilie konnte ich hier so viel Erleben, neues Ausprobieren. Ich habe hier zwei wundervolle Kinder mit denen ich so viel Spaß habe und mit denen ich so viel Erleben kann. Klar ist nicht immer alles so schön und perfekt und es gibt auch mal schlechte Momente aber die schönen überwiegen einfach! Ich habe in dem Jahr so viel Gesehen und Erlebt und auch über mich selber gelernt und bin einfach Erwachsener geworden. Ich kann jedem nur empfehlen es auszuprobieren man Gewinnt nicht nur an unvergesslichen Momenten und Erlebnissen sondern auch an Erfahrung, man lernt eine neue Sprache und vor allem lernt man sich als Person auch nochmal anders kennen!

Ich durfte in meinem Jahr so viel sehen für das ich unglaublich Dankbar bin! Da ist zum einem der Ausflug nach Malmö andere Au Pairs treffen, auf Elch Safari gehen, Helsingborg, mit dem Zug über die Öresundbrücke nach Kopenhagen, London mit meiner Gastfamilie, die Wochenendausflüge mit dem Boot auf die verschiedenen Inseln ( von denen gibt es hier in Blekinge Tausende), mit Jana nach Stockholm in die Hauptstadt Schwedens, Karlskrona, Kristianstad, die abendlichen Spaziergänge mit meiner Gasttochter, mein erster Schnee in Schweden, mein erstes Midsommar und noch vieles mehr. Vielen Dank an alle die es mir möglich gemacht haben dieses unvergessliche Jahr hier in Schweden zu verbringen.

Vielen lieben Dank an das Team von Active Abroad das Ihr mich so unterstützt habt eine Familie zu finden, das ihr mir bei jeder Frage mit Rat und Hilfe zur Seite standet. Und ein besonderer Dank an meine Gasteltern und Gastkinder die das Jahr für mich so unvergesslich gemacht haben.

Ich kann jetzt nach 11 Monaten sagen ich habe ein 2. Zuhause gefunden und werde immer wieder hier her zurück kommen!

Viele liebe Grüße aus Karlshamn im Süden Schwedens von Aileen"

  • Bild 1 - Erfahrungsbericht Au Pair Schweden
  • Bild 3 - Erfahrungsbericht Au Pair Schweden
  • Bild 4 - Erfahrungsbericht Au Pair Schweden
  • Bild 5 - Erfahrungsbericht Au Pair Schweden
  • Bild 6 - Erfahrungsbericht Au Pair Schweden
  • Bild 7 - Erfahrungsbericht Au Pair Schweden

Au Pair Länder

Kontakt

Tel: 08161 - 40288-0
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

active abroad
Obere Hauptstraße 8
85354 Freising/ München

Bürozeiten:
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Erfahrungsbericht
Demi Pair - Kanada