Au Pair - China
Erfahrungsbericht von Amelie

"China-eine Reise ins Unbekannte, in neue Abenteuer, in eine komplett neue Kultur. Diese Reise habe ich auf mich genommen und bin Ende Juli nach China, genauer nach Dalian geflogen um dort für 3 Monate ein Au-Pair zu sein, danach habe ich für weitere 3 Monate verlängert und verbrachte die restliche Zeit in Kanton. "
Hauptbild Au Pair China

"China-eine Reise ins Unbekannte, in neue Abenteuer, in eine komplett neue Kultur. Diese Reise habe ich auf mich genommen und bin Ende Juli nach China, genauer nach Dalian geflogen um dort für 3 Monate ein Au-Pair zu sein, danach habe ich für weitere 3 Monate verlängert und verbrachte die restliche Zeit in Kanton. Es war eigentlich eher eine spontane und verrückte Idee, die zuerst nicht wirklich ernst gemeint war. Doch je mehr ich mich mit China und der Idee dorthin zu gehen auseinander gesetzt habe, umso mehr wollte ich dort hin. Ich konnte weder Chinesisch noch kannte ich die chinesische Kultur und Traditionen. Ich wusste nichts!

Aber ich muss sagen nach den 6 Monaten bereue ich nichts. Es ist ein unglaublich tolles Land mit so vielen unterschiedlichen Dingen zu erkunden. Ich hatte sogar das Glück, nicht nur den Norden von China zu erkunden, sondern auch den Süden. Ihr müsst wissen, dass der Norden sich sehr vom Süden unterscheidet. Nicht nur im Klima, sondern auch in ihren Traditionen und in ihrer Sprache.

Natürlich musste ich mich am Anfang erst an alles gewöhnen, aber dadurch, dass ich nichts von China wusste, habe ich alles auf mich zukommen lassen und konnte mich schnell an die neuen Gegebenheiten anpassen. Das Essen, vor dem ich mich sehr fürchtete, war unglaublich lecker. Die chinesischen Restaurants in Deutschland sind damit nicht zu vergleichen. Es gibt exotische Früchte, unglaublich viele Gemüsearten, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe und auch wenn ich die Zutaten kannte, mit denen gekocht wurden, kamen Gerichte heraus, die mich immer wieder erstaunt haben. Eine weitere Hürde war natürlich die Sprache. Doch die zwei Familien, in denen ich untergebracht wurde, konnten beide sehr gut Englisch, weswegen es keine Probleme bei der Kommunikation gab, aber außerhalb der Familie war es schon manchmal etwas kompliziert, den Chinesen zu vermitteln, was man ihnen sagen wollte. Doch auch wenn wir uns nicht verstehen konnten, haben sie lieb gelächelt und jemanden geholt, der für sie übersetzen konnten.

Ich habe China lieben gelernt. Ich habe noch nie so freundliche und liebe Menschen getroffen. Die Menschen hier sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich konnte viele neue Freundschaften schließen. Dennoch war es manchmal unangenehm von allen Seiten angestarrt zu werden, da man doch sehr mit hellen Haaren und blauen Augen auffällt.

Die Agentur hat wirklich sehr viel für mich getan. Ich hatte Chinesisch-Unterricht und Kalligraphie. Zudem haben sie für mich eine Teezeremonie organisiert und mir die Stadt gezeigt. Immer wenn ich Probleme hatte, haben sie geholfen und alle Formalitäten erledigt. Ich war wirklich in Guten Händen.

Ich bereue meine Entscheidung  nicht. Ich bin allen Menschen, die ich in dieser Zeit getroffen habe, so dankbar, für die vielen Erfahrungen, die ich durch sie machen konnte. China ist wirklich ein Land der Gegensätze. Man findet hier alles. Von westlichen Marken wie Adidas, Zara oder BMW bis zu traditionellen kleinen chinesischen Läden. Der Gegensatz vom Norden und Süden. Es ist schwer alles in Worte zu fassen. Am besten ist es sich einfach selber ins kalte Wasser zu „schmeißen“ und die Erfahrung selber zu machen. Es lohnt sich!"

  • Bild 1 - Erfahrungsbericht Au Pair China

Au Pair Länder

Kontakt

Tel: 08161 - 40288-0
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

active abroad
Obere Hauptstraße 8
85354 Freising/ München

Bürozeiten:
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Erfahrungsbericht
Au Pair - USA